Begleitpersonen beim Shooting - Ja klar!

immer wieder kommt in Vorgesprächen mit meinen Kundinnen und Kunden die Frage 

 

 

"Kann ich eine Begleitperson zum Shooting mitbringen?"

 

 

Meine Antwort darauf ist ganz klar. - JA klar, eine Begleitperson ist jederzeit gerne gesehen. Mir ist schon klar, dass jetzt einige meiner Fotografen Kollegen mit den Augen rollen werden, weil für sie eine Begleitperson "die Ruhe am Set stört" oder "die Entfaltung der Kreativität hämmt" oder was auch immer....

 

Ich persönlich freue mich immer, wenn Begleitpersonen dabei sind, denn sie lockern gerade am Anfang die Stimmung unheimlich auf, besonders dann wenn das Model noch etwas unsicher ist. Darüber hinaus kann eine Begleitperson eine helfende Hand sein, wenn  eine widerspenstige Haarsträhne gezähmt werden muss, oder das Kleidungsstück eine unvorteilhafte Falte wirft, denn das sind die Augenblicke in denen mir als Fotograf ansonsten die Hände gebunden wären.

 

Dennoch gilt für die Begleitung er oder sie soll dem Menschen vor der Kamera mit Rat und Tat zur Seite stehen, denjenigen aber nicht verunsichern, oder mit "klugen" Ratschlägen stören. Auch die Anzahl der Begleitpersonen sollte wohl überlegt sein. Eine komplette Fußball-Mannschaft, die hinter dem Fotografen steht und Tipps gibt, ist nicht zielführend.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Marco Zehetgruber  Elsa Brandströmstraße 11  3300 Amstetten  0677 625 91 529  office@zehetgruber.net